Keine Angst vor der Bürokratie

Wir legen uns für Sie ins Zeug, auch was Formalien angeht, ob Verordnungen oder neue Berichte...

Sicher haben Sie Ihre eigene Meinung zur Bürokratie in unserem Land. Wir auch, wir wollen sie aber zwecks Einhaltung einer gepflegten Internetkultur hier nicht weiter ausführen. Bekannt ist, dass einem manchmal die blanke Wut überkommen kann beim Bewältigen aufwändiger Formalien, sei es im Schriftverkehr mit Krankenkassen, Abrechnungsstellen, Medizinischen Diensten oder anderen Instanzen...

Wir haben zwei wichtige Dinge gelernt: 1.Lassen Sie uns in diesem Zusammenhang Rücksicht nehmen auf die Ärzte, denn diese haben mit noch viel mehr Bürokratie und daraus resultierenden Ungerechtigkeiten zu kämpfen als wir. Es ist daher unser Anliegen, den verordnenden Ärzten der Region so viel wie möglich davon abzunehmen, wo immer es uns möglich ist. Außerdem schreiben wir stets Berichte, die aussagekräftig sind und die jeder versteht. 2.Der damit verbundene Aufwand (und wenn es nur ein Stempel auf der Verordnung ist) darf nicht zu Lasten der Patienten oder der Eltern oder Angehörigen gehen. Wir helfen Ihnen gern, wenn es beispielsweise darum geht, Verordnungen außerhalb des Regelfalls von Ihrer Krankenkasse genehmigen zu lassen oder wenn es um zusätzliche Befundberichte, z.B. im Zusammenhang mit der Einschulung bzw. um eine Zuarbeit zur Feststellung eines Förderbedarfs geht usw... Natürlich können auch wir keine Erfolgsgarantie geben, wie im Einzelfall bei Krankenkassen, medizinischen Diensten oder Frühförderstellen etc. letztendlich entschieden wird. Wir können Ihnen aber mit unserer Erfahrung zur Seite stehen und uns für Sie stark machen.