Anwendungsfelder

der Logopädie

Sprachentwicklungsstörungen und -verzögerungen bei Kindern

  • in den Bereichen Wortschatz, Grammatik (Dysgrammatismus), Sprachverständnis, Aussprache, aber auch der frühen Förderung der Grundlagen des Spracherwerbs bei Kleinkindern
  • Dyslalien (phonetische und phonologische Störungen)
  • Sigmatismus ("Lispeln")

Myofunktionelle Therapie

  • orofaciales Muskeltraining
  • Schlucktraining bei Zungenvorstoß

Stottern, Poltern

Dysphagie

  • neurologische Schluckstörungen (z.B. nach Schlaganfall)

Aphasien

  • nach Schlaganfall, Unfällen/Schädel-Hirn-Trauma

Dysarthrie

  • Koordinationsstörung von Stimme, Artikulation, Atmung und Tonus
  • Sprach- und Sprechstörungen im Rahmen einer Demenz

Dysphonien

  • Stimmstörungen